Rheinisch-Westfälische Realschule Dortmund

LWL Förderschule · Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation

Letzter Schultag

Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Schüler und Lehrer in der ersten Stunde in der Aula. Zuerst hielt unser Lehrer für evangelische Religion, Pfarrer Möring - Plath, eine kurze Ansprache. Anhand einer Kerze und einem Tannenzweig erklärte er die Bedeutung von Weihnachten und erzählte kurz die Weihnachtsgeschichte.

Dann übernahm unsere Sportlehrerin Frau Wecker die Siegerehrungen unserer Sportler. Die RWR hatten beim bundesweiten Fussballturnier aller Förderschulen Hören und Kommunikation in Braunschweig den ersten Platz erreicht. Anschließend wurden die Teilnehmer des landesweiten Leichtathletik Wettkampfes aller Förderschulen Hören und Kommunikation geehrt. Neben den Urkunden gab es für besondere Leistungen auch einige Medaillen.

gruppenbild fußballgruppenbild sportler

Zum Schluss wünschte unsere Schulleiterin Frau Livrée allen Schülern schöne Ferien und verteilte an alle noch eine kleine Süßigkeit.

Weihnachtsfeier und Winterball

Am Dienstag vor den Winterferien fand wie jedes Jahr die Weihnachtsfeier der Klassen 5 -7 und nachmittags der Winterball der Klassen 8 - 10 statt. Eine Schülergruppe der SV hatte beide Feiern mit Unterstützung der beiden SV-Lehrer geplant. Die Aula wurde festlich geschmückt.  

Die Weihnachtsfeier der Klassen 5-7 startete mit einem leckeren Buffet, welches die älteren Schüler vorbereitet hatten. Nach dem gemeinsamen Frühstück gab es viele Wettspiele, wie zum Beispiel Stop - Tanz. Dem Gewinner der Wettspiele winkte ein Gutschein von Saturn. 

dsci0006weihnachtsfeier2017

Am Nachmittag fand dann der Winterball der Klassen 8-10 statt. Viele Schüler hatten sich zu diesem Anlass Kleider und Anzüge mitgebracht und in der Mittagspause schick gemacht. Es gab ein kleines Buffet aus Getränken und Knabbereien und dann wurde das Tanzbein geschwungen. Bei Techno, Hip Hop und türkischen Tänzen konnten die meisten nicht lange still sitzen. Zwischendurch gab es Paar - Tanz - Spiele. Um 18 Uhr hieß es dann leider aufräumen.

 

Projekt „Feel the Music“

Anfang Oktober 2016 fand das Projekt "Feel the Music" in Zusammenarbeit mit dem Konzerthaus Dortmund und dem Mahler Chamber Orchestra statt. Das Mahler Chamber Orchestra ist ein europäisches Tourneeorchester, das weltweit Konzerte spielt.

Das Projekt richtet sich an hörgeschädigte Kinder und Jugendliche und umfasst spielerische Workshops mit einzelnen Musikern und mit dem gesamten Orchester. In den Workshops erkunden die Kinder und Musiker gemeinsam, wie Musik abseits vom Gehör erfahrbar werden kann.

Neben dem Mahler Chamber Orchestra hat auch der britische gehörlose Musiker Paul Whittaker an dem Projekt teilgenommen, der sich seit vielen Jahren der Musikvermittlung für gehörlose und schwerhörige Kinder einsetzt und die Organsiation "Music and the Deaf" gegründet hat.

In den zwei Tagen konnten die Schüler die Instrumente Geige, Fagott, Bass und Pauke genauer kennenlernen, Schwingungen und Vibrationen spüren und ihre verschiedenen Klänge wahrnehmen. Sie haben erfahren, wie ein Dirigent die Lautstärke, die Geschwindigkeit und vor allem die Stimmung einer Melodie beeinflussen kann. Diese Erkenntnisse durften sie mit dem gesamten Orchester ausprobieren. In einem weiteren Workshop haben die Schüler ihre Erfahrungen mit der Musik und den Instrumenten malerisch in einem Bild dargestellt. Einige ausgewählte Bilder werden mit dem Mahler Chamber Orchestra um die Welt reisen und bei Konzerten ausgestellt.

Auch die Lokalzeit Dortmund vom WDR hat Interesse an diesem Projekt gezeigt und am 05.10.2016 einen kleinen Beitrag dazu gesendet.

 

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns sehr, Ihnen an dieser Stelle unsere neue Homepage vorzustellen.

Auf der Website informieren wir Sie über interssante Themen aus Schulleben, pädagogischen Konzepten, aktuellen Terminen an der RWR und vieles mehr.

Die Website zeigt unsere Schule, wie sie gerade ist: Die Grundlagen unserer Arbeit und viele Konzepte sind seit Jahren bewährt und werden zusammenfassend vorgestellt. Einige Bereiche überarbeiten wir gerade und deshalb gibt es auch zuweilen noch Lücken. Zu diesen Lücken stehen wir, denn sie zeigen: Die RWR ist eine lebendige Schule, die sich auf dem Weg der ständigen Erneuerung befindet und nie fertig sein wird...

Viel Spaß beim Stöbern!

Zum Thema „Männlein und Weiblein“

Liebe Leserinnen,

aus Gründen der besseren Lesbarkeit und des ökonomischen Gebärdens wird im Folgenden auf dieser Website in allen Beiträgen das generische Maskulinum verwendet. Bitte fühlen Sie sich bei jeder männlichen Form mit angesprochen.

Nächste Termine