Rheinisch-Westfälische Realschule Dortmund

LWL Förderschule · Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation

RWR läuft!

Am 08. Juni 2017 hat die AOK erneut einen Firmenlauf in Dortmund organisiert, an dem dieses Mal 3200 Läufer teilgenommen haben.

Mit dabei war natürlich auch das sportliche Team der RWR Dortmund, vertreten durch die stellvertretende Schulleitung Frau Braun, die Lehrer Frau Föglein, Frau Lambardt, Herr Neubauer und Frau Pieper sowie die Schüler Elias Heidkamp und Pia Schulz aus der Klasse 8A.

aok1

aok2

Roboterprojekt an der RWR Dortmund

Die Klasse 5b hat gemeinsam mit ihrer Kunstlehrerin Frau Föglein Roboter hergestellt. Richtige Roboter? Aus Metall? Nein, vielmehr haben die Schüler über mehrere Wochen lang alte Verpackungen gesammelt. Was für den einen Müll ist, haben diese Schüler als Baumaterial genutzt und daraus die teilweise riesigen Maschinen gebaut. Ein tolles Beispiel für den aktuellen Trend "Upcycling", bei dem aus "Müll" neue, hochwertigere Produkte entstehen!

Die Arbeit hat den Schülern viel Spaß gemacht und wir möchten Ihnen und euch die sehenswerten Ergebnisse auch nicht länger vorenthalten!

roboter5roboter7

View the embedded image gallery online at:
http://www.realhoer.de/?start=20#sigProIdb418857550

Markt der Möglichkeiten

Am Samstag, den 3. März fand an der Rheinisch-Westfälischen Realschule erneut der Markt der Möglichkeiten statt.

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Berufsorientierung und wird gemeinsam von Schülern, Lehrern und externen Ausstellern gestaltet. Bereits am Tag vorher informieren die Schüler der Klasse 9 die Achtklässler in einer Ausstellung über ihre Praktikumsberufe.

Am Samstag selbst informieren sich die Neuntklässler und ihre Eltern bei Vertretern verschiedener Berufsschulen für Hörgeschädigte, bei Dolmetscherdiensten wie TESS oder VerbaVoice und bei Firmen für hörgeschädigten-spezifische technische Ausstattung.

Die Jahrgangsstufe 6 hatte an diesem Tag die Möglichkeit einen Einblick in die Fächer des Wahlpflichtkurses für Klasse 7 zu bekommen. Die anderen Jahrgangsstufen, falls sie nicht ebenfalls am Markt der Möglichkeiten eingebunden waren, führten andere spannende Projekte durch.

"Ruhrgebietsfotografien von Erich Grisar"

Der Journalist und Fotograf Erich Grisar hat in der Zeit von 1928 - 1933 den Lebensalltag in der Dortmunder Nordstadt portraitiert. Aussschnitte dieser Ruhrgebietsfotografien werden zur Zeit in der Zeche Zollern der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Im Zuge dieser Ausstellung gab es für Schulen in der Dortmunder Nordstadt die Möglichkeit sich mit Grisars Werk kreativ auseinander zu setzen und so selbst ein Teil der Ausstellung zu werden.

Die Klassen 7b und 8a der Rheinisch - Westfälischen Realschule haben sich mit vielfältigen Beiträgen beteiligt. So entstanden Fotocollagen, in denen die Schüler Teile von Grisars Motiven in aktuelle Fotos der Nordstadt eingefügt hatten, Interviews mit Bewohnern der Nordstadt, sowie ein multimedial aufbereitetes Gedicht von Grisar in Laut- und Gebärdensprache.

Wer sich von diesen Arbeiten gerne selbst ein Bild machen möchte, hat bis zum 08. Oktober in der Zeche Zollern die Gelegenheit dazu.

Nächste Termine

Jun
23

23.06.2018 12:00 - 17:00

Jun
29

29.06.2018 11:00 - 14:00