Rheinisch-Westfälische Realschule Dortmund

LWL Förderschule · Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation

Am Samstag, den 23. Juni 2018 war es soweit! Nach einem Jahr Planung und Vorbereitung durch das Festkomitee bestehend aus Lehrern, Schülern und Eltern stand nun der große Tag des Schuljubiläums an. Viele Ehemalige hatten sich angemeldet und waren aus ganz Deutschland angereist. Die Lehrer und Schüler hatten in einer Projektwoche mit vielen tollen Projekten auf den großen Tag hingearbeitet.

Die Feierlichkeiten begannen vormittags mit einem offiziellen Festakt in der Aula. Vertreter des Schulträgers LWL, der Bezirksregierung Arnsberg und weitere geladene Gäste folgten einem abwechslungsreichen Programm aus Grußworten und kreativen Schülerbeiträgen.

Um 12 Uhr öffnete die RWR dann ihre Tore für alle Gäste. Neben den Eltern, Geschwistern und Freunden der aktuellen Schüler kamen auch viele Ehemalige. So herrschte auf dem Pausenhof bald ein buntes Treiben. Viele freuten sich, alte Klassenkameraden wieder zu treffen und waren neugierig, wie sich die Schule in all den Jahren verändert hatte. Daher waren die angebotetenen Führungen durch Schüler und Lehrer auch schnell ausgebucht. Auf einem gemeinsamen Rundgang durch das Schulgebäude konnten die Gäste einiges über die RWR im Jahre 2018 erfahren. Oft aber wechselten die Rollen: die Gäste wurden zu Führern und erzählten, wie es früher an der Schule und im Internat war. Dabei entstand ein reger Austausch zwischen den Generationen an RWRlern.

Nach so viel Informationen konnte man es sich an Essens- und Getränkeständen gut gehen lassen. Viele fleißige Eltern hatten Kuchen gebacken, eine Schülergruppe hatte selbst Süßigkeiten hergestellt und an den Food-Trucks gab es auch etwas Herzhaftes. 

Frisch gestärkt hatte man dann wieder Energie, die tollen Stände mit Schülerarbeiten wie selbstgenähten Rucksäcken und lustigen Postkarten zu besuchen und etwas zu erstehen. Außerdem gab es Ausstellungen mit Kunstarbeiten der Schüler, sportlichen Erfolgen aktueller und ehemaliger RWRler und eine wunderschöne Fotodokumentation mit Impressionen der vergangenen Jahre. Wer ein ganz besonderes Andenken mit nach Hause nehmen wollte, konnte sich oder gleich die ganze Familie in typischer Kleidung der 60er und 70er Jahre in einem thematisch passenden Fotostudio ablichten lassen. Auch Vorführungen von Zaubertricks, live vertonten Zeichentrickfilmen und Gebärdensprachpoesie konnte man genießen...und natürlich blieb noch ganz viel Zeit zum Plaudern und sich Austauschen.

Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement an diesem besonderen Fest!

 

Nächste Termine

1 Mai
1 Mai